In die Hauptstadt der Mongolei

Nach einer ruhigen Nacht auf unserem Parkplatz ging es gegen 09 Uhr los. Alle waren ausgeruht, hatten wir doch gestern eine Stunde "zurückbekommen". In ein paar Tagen, bei Wiedereinreise nach Russland verlieren wir sie wiedersad

Die Straßen waren überwiegend gut, mit einigen Holpereien. Es ging langsam, aber stetig bergauf, so das wir unmerklich bis fast auf 1500 Meter kamen. Die Landschaft war ständig wechselnd. Die Straße führt durch Hochtäler, die rechts und links von "Hügeln" gerahmt werden. Grün, sehr weit und atemberaubend schön. Wir haben heute gesehen wie die Mongolen auf dem Lande leben.

Auf jeden Fall alle Art von Landwirtschaft. Ackerbau, große Rinder- und Schaf/Ziegen-Herden. Und jede Menge Pferde. Die Mongolen sind seit jeher ein Reitervolk. Diese Fahrt hat alle beeindruckt. Ulaan Baatar, die Hauptstadt mit ca 1,2 Millionen und ihre Umgebung werden wir morgen sehen. Wir sind jetzt für 2 Nächte im Hotel und genießen es.

Hier ein paar Bilder von heute:

Die blöden Autos können warten

sag bloß nicht dummes Kamel zu mir

sind wir schneller als die Womos?

immer geradeaus bis Ulaan Baatar