Am 23. ging es morgens, nicht zu früh los. Über Irkutsk, mit Einkaufs-Stopp beim Spar-Markt, quälten wir uns durch die Stadt. Auf der anderen Seite der Angara ging es dann auf einer bergigen und kurchvenreichen Strecke zu unserem Ziel. Eine Ferienanlage direkt am Wasser. Sehr schön gelegen und gepflegt. Vor allem ruhig.Das wetter war gut und wir konnten uns erholen. Hier werden wir auf der Rückfahrt nochmals sein.