Guten Abend liebe Fans unserer Reise,

als erstes wollen wir alle uns mal bei Euch/Ihenen bedanken für das rege Interesse an unserer Reise. Wir sind völlig überrascht von der Vielzahl der "Klicks" auf unsere Seite. Und wir freuen uns natürlich auch über die lieben Einträge ins Gästebuch. Jeder ist eine Motivation! Ich will mich bemühen demnächst auch die fragen die gestellt wurden zu beantworten.

Nachdem wir gestern Probleme mit dem Netz hatten und ich das abbrechen musste will ich aber trotzdem noch weiter berichten bzw. Bilder dieser schönen Stadt zeigen.

In Kiev fand 2004 im Dezember die sogenannte "orangene Revolution" statt. Seitdem sucht die Ukraine mit mehr oder weniger Erfolg ihren Weg nach Westen, ohne den großen Bären im Osten zu sehr zu verärgen.Ich persönlich habe seit 2004 sehr viel Veränderungen festgestellt. Sowohl negativ als auch positiv. Wir wünschen den Menschen hier, dass sie auf dem Weg der Demokratisierung und des wirtschaftlichen Erfolgs weiterkommen. Es ist ein tolles Reiseland.

Auch wenn wir heute mal Straßenabschnitte hatten....Manchmal konnten wir einem Schlagloch nur dadurch ausweichen weil wir in ein anders reinfuhren. Erinnerte mich irgendwie an Afrika.

Wir verabschieden uns von der Ukraine. Heute sind wir zur Übernachtung in Sumy in einer Freizeitanlage. Es ist sehr nett hier, aber es wird auch lautstark gefeiert. Vielleicht machen wir da auch noch mit. Morgen geht es um 07Uhr weiter Zur Grenze und am Abend wollen wir in der Stadt Voronesch in Russland sein.

Wann ich wieder Netz haben werde ist noch unklar. Aber ich melde mich wieder. Bis dahin viel Spaß beim lesen. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Kommentare

Euer Franz mit seiner ganzen Gruppe

Der Eingang zum Höhlenkloster

hier noch ein Bild von unserem ukrainischen Abend